Human Generated Data

Title

Information on "Organization for Direct Democracy"

Date

1972

People

Artist: Joseph Beuys, German 1921 - 1986

Classification

Archival Material

Credit Line

Harvard Art Museums/Busch-Reisinger Museum, The Willy and Charlotte Reber Collection, Louise Haskell Daly Fund, 1995.252.1.E

Human Generated Data

Title

Information on "Organization for Direct Democracy"

People

Artist: Joseph Beuys, German 1921 - 1986

Date

1972

Classification

Archival Material

Machine Generated Data

Tags

Amazon
created on 2022-01-15

Page 100
Text 100
Document 99.1
Paper 82.7
Letter 77.8
Poster 65.9
Advertisement 65.9
Brochure 62.9
Flyer 62.9

Imagga
created on 2022-01-15

reflection 100
picture 100
representation 100
creation 71.8
association 36.5
definition 36.3
cloud 34.5
artwork 33.9
creative 33.6
decorative 32.6
design 30.4
idea 28.5
graphic 28.5
cover 27.8
backdrop 27.2
advertising 26.9
art 26.7
composition 26.4
brochure 26.3
advertisement 26.1
associated 25.7
business 25.6
book 25.5
carpet 25.3
advertise 25.3
collection 24.4
conceptual 23.8
decor 23
letter 23
decoration 22.5
element 22.4
information 22.2
data 22
text 20.1
document 19.5
copy 17.7
old 17.4
bible 16.7
paper 16.5
education 16.5
collage 16.4
religious 15.9
keywords 15.8
detail 15.3
religion 15.3
page 13.9
black 13.2
word 13.2
fabric 13.2
god 12.5
antique 12.1
drawing 12.1
dye 11.8
prayer 11.6
holy 11.6
read 11.6
modern 11.2
emphasize 10.9
felt 10.9
continuity 10.9
fluorescent 10.9
drapery 10.8
ink 10.6
new 10.5
draw 10.5
print 10.4
writing 10.4
energy 10.1
communication 10.1
highlight 9.9
important 9.8
pages 9.8
analysis 9.8
development 9.5
bright 9.3
highlighter 9.1
human 9
open 9
pattern 8.9
more 8.8
mosaic 8.8
pray 8.7
news 8.7
ancient 8.7
mix 8.7
spiritual 8.6
faith 8.6
company 8.4
texture 8.3
church 8.3
newspaper 8.3
activity 8.1
home 8
testament 7.9
corporate 7.7
cross 7.5
vintage 7.5
digital 7.3
financial 7.1
life 7

Google
created on 2022-01-15

Microsoft
created on 2022-01-15

text 99.9
letter 82
screenshot 75.7
abstract 71.1
document 29.6

Feature analysis

Amazon

Document 99.1%

Captions

Microsoft

text, letter 99.6%

Text analysis

Amazon

allen
einer
Vor
der
wie
das
nicht
politisch
die
geht
Gesetze
Nie-
in
nur
Güter
mit
hierzu
einzelnen
von
gruppen
chen
Volk.
und
sich
Vielmehr
oder
demokratische
Die
ist
selbst
Volk
In
allem
hier
gibt
Alle
den
Volke
Werte selbst und kontrolliert die Verwaltung seiner Güter und den Um-
Werte
dem
wichtige
in der Demokratie
zusammen
gruppen beherrschen wie in einer Oligarchie*. Vielmehr geht hier in der
wahren
gang
ist es souverän*. Es läßt sich nicht von einzelnen oder von Interessen-
mals
Um-
Demokratie
läßt
erarbeiteten
beherrschen
mals überläßt das demokratische Volk wichtige Entscheidungen parteili-
Es
vom
grundlegenden
wahrt
Alle Staatsburger zusammen bilden das Volk. In einer wahren Demokratie
gang mit dem von allen gemeinsam erarbeiteten Volksvermögen*. (Selbst-
gemeinsam
chen Interessengruppen. Vor allem wahrt es seine gemeinschaftlichen
DEMOKRATIE
seiner
bestimmung)*
bilden
Staatsgewalt*
aus
Auszug aus der Demokraten-Fibel:
parteili-
(Selbst-
Interessen-
Entscheidungen
aus.
Tat - nicht nur in der Theorie - alle Staatsgewalt* vom Volke aus. Nie-
es
Auszug
kontrolliert
seine
Die grundlegenden Gesetze hierzu gibt sich das politisch mündige Volk
gemeinschaftlichen
Demokraten-Fibel:
Verwaltung
souverän*.
Interessengruppen.
überläßt
Volksvermögen*.
Oligarchie*.
Theorie - alle
Staatsburger
Tat - nicht
( griech.
mündige
DEMOKRATIE ( griech. - Volksherrschaft )
- Volksherrschaft )

Google

Demokraten-Fibel:
(
=
Volksherrschaft
Alle
bilden
In
ist
nicht
gruppen
hier
in
Staatsgewalt*
Nie-
mals
überläßt
das
Entscheidungen
Interessengruppen.
es
gemeinschaftlichen
seiner
den
von
allen
Volksvermögen*.
bestimmung)*
Die
hierzu
Volk
der
einem
seinen
Willen
Merkmale
oben,
Basis
Ebenen.
Obrigkeitsstaaten*.
unse-
Zeit
Stolz
ein
Staatsbürger
Staat
unmittelbaren
wird,
finden
gesetzt.
auch
streben
am
nächsten
Es
sich
die
bürger
Jahre
vorgesetzt
sind
für
Auf
zusammen
Volk.
läßt
wie
Oligarchie*.
alle
Verwaltung
mit
Eines
wesentlichen
unten
vọn
her
dagegen
Kulturvölkern
rer
muß
wir
oder
früherer
Welt
beispielsweise
gehört
beschränken,
vier
ihnen
Parteivorständen
Diese
Freie,
Grundrechten*
Hilfe
manipulierbaren
Selbst
Auszug
Demokratie
souverän*.
beherrschen
einer
Vielmehr
geht
Theorie
-
Volke
demokratische
Güter
Um-
gang
gemeinsam
politisch
mündige
wirklichen
also
Willensbildung
nach
Verwaltungen
würdig.
sagen
alle!
Dieser
Staatsform
vorgeschlagen
meist
Zeiten
westlichen
System*
sogenannten
mancherlei
Abwandlungen
Parteien
kommt.
weil
darauf
etwa
vorgeschla-
gene
Funktionäre
Bestätigungen
turperiode*
bedingungslos
und
unabänderlich.
Volksabstimmungen*
gibt
nicht.
diese
Weise
Wahlrechts*
wahren
einzelnen
nur
Vor
wahrt
seine
selbst
erarbeiteten
grundlegenden
Niemand
sonst
ganzen
Recht
können:
direkten
Demokratie,
unterschiedlichsten
Gesellschaftsordnungen*.
Sie
Fürstenherrschaft
Stel-
hat
parlamentarischen
Demokratie*
weitesten
verbreitet,
Bereich
formalen
Rechte
parteiisch
"wählen",
werden.
Wahlvorschläge*
Per-
sönlichkeitswahlen*
werden
eines
demokratischen
Auszug aus der Demokraten-Fibel: DEMOKRATIE ( griech. = Volksherrschaft ) Alle Staatsbürger zusammen bilden das Volk. In einer wahren Demokratie ist es souverän*. Es läßt sich nicht von einzelnen oder von Interessen- gruppen beherrschen wie in einer Oligarchie*. Vielmehr geht hier in der Tat - nicht nur in der Theorie - alle Staatsgewalt* vom Volke aus. Nie- mals überläßt das demokratische Volk wichtige Entscheidungen parteili- chen Interessengruppen. Vor allem wahrt es seine gemeinschaftlichen Werte selbst und kontrolliert die Verwaltung seiner Güter und den Um- gang mit dem von allen gemeinsam erarbeiteten Volksvermögen*. (Selbst- bestimmung)* Die grundlegenden Gesetze hierzu gibt sich das politisch mündige Volk in der Demokratie selbst. Niemand sonst ist legitimiert einem ganzen Volk seinen Willen aufzuzwingen. Eines der wesentlichen Merkmale der wirklichen Demokratie ist also die Willensbildung von unten nach oben, vọn der Basis her in die Verwaltungen auf allen Ebenen. Umgekehrt ist es dagegen in den Obrigkeitsstaaten*. Sie sind den Kulturvölkern unse- rer Zeit nicht würdig. Mit Recht und mit Stolz muß ein Staatsbürger sagen können: Der Staat sind wir - wir alle! Dieser idealen Staatsform gegenüber, der unmittelbaren oder direkten Demokratie, die hier vorgeschlagen wird, finden wir überall in der Welt die unterschiedlichsten Gesellschaftsordnungen*. Sie haben meist die Fürstenherrschaft früherer Zeiten abgelöst und sich an deren Stel- le gesetzt. In der westlichen Welt hat sich beispielsweise das System* der sogenannten parlamentarischen Demokratie* am weitesten verbreitet, das - wenn auch in mancherlei Abwandlungen praktiziert - dem Macht- streben der politischen Parteien am nächsten kommt. Es gehört in den Bereich der formalen Demokratien* weil sich hier die Rechte der Staats- bürger darauf beschränken, etwa alle vier Jahre parteiisch vorgeschla- gene Funktionäre zu "wählen", die ihnen von Parteivorständen vorgesetzt werden. Diese Bestätigungen der Wahlvorschläge* sind für die Legisla- turperiode* bedingungslos und unabänderlich. Freie, demokratische Per- sönlichkeitswahlen* sind nicht möglich, und Volksabstimmungen* zu den Grundrechten* gibt es nicht. Auf diese Weise werden hier mit Hilfe eines manipulierbaren Wahlrechts* die demokratischen Selbst bestimmungsrechte
aus
DEMOKRATIE
griech.
)
Interessen-
Tat
vom
aus.
wichtige
parteili-
chen
allem
Werte
kontrolliert
dem
(Selbst-
Gesetze
selbst.
legitimiert
aufzuzwingen.
auf
Umgekehrt
Mit
Der
idealen
gegenüber,
überall
haben
abgelöst
an
deren
le
wenn
praktiziert
Macht-
politischen
Demokratien*
Staats-
zu
Legisla-
möglich,
bestimmungsrechte