Human Generated Data

Title

Events with Hoses and Pipes, from the portfolio "dé-coll/age/5, happenings pieces musical scores"

Date

1966

People

Artist: Bernhard Höke, German born 1939

Classification

Prints

Credit Line

Harvard Art Museums/Busch-Reisinger Museum, The Willy and Charlotte Reber Collection, Edmée Busch Greenough Fund, 1995.210.8

Human Generated Data

Title

Events with Hoses and Pipes, from the portfolio "dé-coll/age/5, happenings pieces musical scores"

People

Artist: Bernhard Höke, German born 1939

Date

1966

Classification

Prints

Machine Generated Data

Tags

Amazon
created on 2022-01-21

Book 100
Text 99.7
Page 99.7
Newspaper 74.3
Paper 73.1
Flyer 70.4
Brochure 70.4
Advertisement 70.4
Poster 70.4

Imagga
created on 2022-01-21

creation 51.4
newspaper 42.5
product 40.2
reflection 37.6
picture 36.7
cloud 35.3
association 34.5
definition 34.4
daily 32.6
artwork 32.1
creative 31.8
decorative 30.1
business 29.8
idea 27.6
representation 27.6
design 27.1
advertising 25.9
book 25.7
advertisement 25.1
art 25.1
cover 25
graphic 24.8
information 24.8
document 24.2
associated 23.7
brochure 23.4
carpet 23.4
advertise 23.4
composition 22.6
collection 22.6
backdrop 22.3
conceptual 22.1
paper 22
element 21.5
decor 21.2
data 21
decoration 20.3
letter 19.3
text 19.2
magazine 18.7
old 16.8
page 16.7
menu 15.9
bible 15.7
religion 15.3
copy 15.1
religious 15
education 13.9
print 13.2
word 13.2
detail 12.9
continuity 12.8
keywords 12.8
drapery 12.8
read 12.5
financial 12.5
god 12.5
fare 11.7
prayer 11.6
collage 11.6
antique 11.4
fabric 11.3
human 11.3
finance 11
communication 10.9
emphasize 10.9
felt 10.9
fluorescent 10.9
dye 10.8
ink 10.6
holy 10.6
draw 10.5
drawing 10.3
company 10.2
black 10.2
highlight 9.9
important 9.8
pages 9.8
analysis 9.8
news 9.7
journal 9.6
ancient 9.5
development 9.5
bookmark 9.5
writing 9.4
energy 9.3
highlighter 9.1
open 9
new 8.9
spiritual 8.7
faith 8.6
money 8.5
stock 8.4
economy 8.4
form 8.4
church 8.3
global 8.2
office 8
close 8
bright 7.9
words 7.8
best 7.8
accounting 7.8
pray 7.8
modern 7.7
numbers 7.7
bank 7.6
facility 7.6
cross 7.6
study 7.5
vintage 7.5
activity 7.2
history 7.2
market 7.1
day 7.1

Google
created on 2022-01-21

Microsoft
created on 2022-01-21

text 100
letter 60.9
document 23.8

Feature analysis

Amazon

Book 100%

Captions

Microsoft

text 89%

Text analysis

Amazon

ins
(Auf
der
des
mit
eine
lebhaft
wird
von
werden
Theaterbesuchern
jetzt
UV-Licht
gleichmäßigen
den
einer
zu
In
und
die
Publikum
Eisenplatte
auf
folgt
Die
Zu
zeigenden
völlige
in
liegt
werden die von den Theaterbesuchern mit-
ist
einem
Die Bühne ist mit einer Eisenplatte zu-
einge-
Röhrchen entspricht der Zahl der Sitzplätze
weißen
8cm
lange)
Darauf folgt eine klare Flüssigkeit mit
Zu der Theaterveranstaltung wird einge-
Rinne
hellgrün.
entspricht
klare
8cm Länge
Röhrchen
eingelassen
dieser
fluoreszierend lebhaft hellgrün.
Bühne
gestellt,
diese
Sitzplätze
gestellt, in die in gleichmäßigen Abstanden
Länge
des Theaters. (Auf diese "Rohr-Dornen"
schwarzem
Schläuchen
Zahl
an
Rinne wird eine Tiefgefrier-Hähnchen an
Gabelstützen
Darauf
Bernhard
abschnitt
Ultraviolette
Anzahl
Notizen
Theaters.
weißen Flocken.
Dunkelheit)
Röhre
Siebdruck
zu-
Ultraviolette Röhre aus. (10sek. völlige
mit-
Flüssigkeit
Theaterveranstaltung
aus.
fluoreszierend
sind, Die Anzahl der ins Publikum zeigenden
Flocken.
Kunststoffrohr-
mit Schläuchen und Rohren".
liegt jetzt eine Plexiglas-Rinne. In dieser
"Rohr-Dornen"
Abstanden
(10sek.
Tiefgefrier-Hähnchen
(10cm
Dunkelheit) UV-Licht an, In den Gabelstützen
Notizen zu einem Schaustuck'Ereignisse
Bernhard Höke
(10cm lange) Metallröhrchen eingelassen
Rohren".
laden. (Einladung:weißer Siebdruck auf
schwarzem dunnwandigen Kunststoffrohr-
Höke
(Einladung:weißer
sind,
Plexiglas-Rinne.
Schaustuck'Ereignisse
Metallröhrchen
an,
laden.
dunnwandigen
abschnitt e
e

Google

Flüssigkeit
gestellt,
die
Anzahl
der
Publikum
Zahl
des
diese
Notizen
und
Rohren".
Zu
laden,
Siebdruck
auf
abschnitt
Die
Schlauch-
Rohr-
(Material
Eintrittskarte.
UV-Licht
liegt
eine
Rinne
an
langsam
von
rechts
Sitz-
Ein
zeit-
gegangenen
Rohrstücke.)
ver-
ø
mm)
Trichter
150cm)
Feuer
im
Parkett
allen
abgelöst
Feuerstößen,
Montage-Anweisung)
Rohr-und
verformen
(Hitzeeinwirkung)
tropft
rinnt
Das
Tunnelrohre
(Eiprofil
Vorhang
Licht.
Große
aufgepumpte
Lastwagen-und
rollen
alle
Stuhlreihen
ein
Folie)
ausgerollt.
Schlauchsystem
Sitzplatzinhaber
10
angehoben
scheinwerfer
Fuß
geweißt
rote,
Vorhang.
"Endloskette"
Mitte
Bühne
m
Kessel
Nach
Orchesterraum
100cm)
horizontal
Gabelstelzen
Richtung
Chor.
Pauken-
schlegel,
harten
Trommelstöcken
Verschieden
gefüllte
Glasrohre
Violinenbogen
um
wie
bis
gang
Fräß-
Auf
ent-
Eine
großen
Von
Exhaustor
sich
bestens
läuft
gebückt
durch
fällt
Heißluft
wird
in
Schläuche
kleine
flatternd
1.
folienschlauc
durchhängend,
mannshohen
Gummischlauchrohren
1m
starke
lebhaft
folgt
klare
Eisenplatte
gleichmäßigen
lange)
sind,
ins
zeigenden
Sitzplätze
Bernhard
schwarzem
dünnwandigen
stückes
Abmessungen
(10sek.
In
Hähnchen-Kette,
entsprechend-
lich
Beginn-
hellgraue
Kunststoffrohre
131
wehr-
männern
(Trichter
ableitendem
Scheinwerfer.
explosionsartigen
Knall
Schlauchenden
sichtbar
Wasser
Höhe
werden,
rotes
(für
links
nach
mit
Schlauchabschnitten
Bühne.
ist
zunächst
flacher
Klarsicht
Warmluft
sodaß
Treppen-
Gipskopie).
originalgetreuer
(30sek.)
gehoben,
den
Mittelgang
auf.
Schlachter
sind
Instrumente
für
aufgebaut.
(in
Blasinstrumente
Durchmesser
rden
am
Würstchen
verteilen.
(1
(Klarsichtfolie
Teppich
hin-
beginnend,
füllt
Luft.
silberner
-
Geräusche
maschine.
Arbeiter
anlage,
Staub
treten
zwei
"Auch
bei
Plastikhülle,
fernen
jedem
stehen
30cm)
geblasen.
schwebend
Aktes.
30cm
Gabeln
sichtbare
ultraviolette
dichter
Spiralfedern
(Die
x
große,
strafft
silbrige
Ende
Öffnung
zugeschweißt.
)
ohne
Enden).
Dahinter
Schaumstoff-und
ummantelt,
Eisenplatten
geschraubt.)
Minute
fluoreszierend lebhaft hellgrün. Darauf folgt eine klare Flüssigkeit mit Die Bühne ist mit einer Eisenplatte zu- gestellt, in die in gleichmäßigen Abständen (10cm lange) Metallröhrchen eingelassen sind, Die Anzahl der ins Publikum zeigenden Röhrchen entspricht der Zahl der Sitzplätze des Theaters. (Auf diese "Rohr-Do rnen" Bernhard Höke Notizen zu einem Schaustück" Ereignisse mit Schläuchen und Rohren". Zu der Theaterveranstaltung wird einge- laden, (Einladung:weißer Siebdruck auf schwarzem dünnwandigen Kunststoffrohr- abschnitt ø 8cm Länge 20cm) Die abgabe eines Schlauch- oder Rohr- stückes (Material und Abmessungen be- liebig) an der Kasse, berechtigt zum Kauf einer Eintrittskarte. weißen Flocken. Ultraviolette Röhre aus. (10sek. völlige Dunkelheit) UV-Licht an. In den Gabelstützen liegt jetzt eine Plexiglas-Rinne. In dieser Rinne wird eine Tiefgefrier-Hähnchen an Hähnchen-Kette, schrumpfschlauchverpackt, langsam von rechts nach links gezogen. Vorhang. Licht. Scheinwerfer. werden die von den Theaterbesuchern mit- gebrachten Schlauchabschnitte -der Sitz- ordnung entsprechend- aufgesteckt. Ein Bühnenarbeiter befestigt -bis zum zeit- lich festgelegten Beginn- die zuletzt ein- gegangenen Rohrstücke.) Aus allen Fenstern des Theaters hängen hellgraue flexible Kunststoffrohre ver- schiedener Länge. (plastiroll ø 131 mm) "FEUERWEHRÜBUNG" Feuerwehrleute spritzen vom dritten Rang gezielt in einen Trichter (Ø 150cm) der von Feuer wehr- männern im Parkett gehalten wird. (Trichter mit ableitendem Rohranschluss) Scheinwerfer. aus allen ummantelten Röhrchen-Mündungen. Abrupt abgelöst von Feuerstößen, begleitet von einem explosionsartigen Knall (siehe Montage-Anweisung) Rohr-und Schlauchenden verformen sich sichtbar (Hitzeeinwirkung) Wasser tropft oder rinnt Das Theater kann ausschließlich durch Tunnelrohre (Eiprofil Höhe 1, 55m) be- treten werden, Vorhang auf, rotes Licht. Große rote, prall aufgepumpte Schläuche (für Lastwagen-und Treckerbereifung) rollen von links nach Vorhang. Eisenwand mit Schlauchabschnitten der Theaterbesucher nach rechts ab. rechts über die Bühne. Über alle Stuhlreihen ist ein zunächst flacher Klarsicht schlauch (aus starker Folie) ausgerollt. Während der Ereignisse wird durch dieses Schlauchsystem (an verschiedenen Punkten) Warmluft gepumpt, sodaß alle Sitzplatzinhaber 10 bis 15cm angehoben werden. Punkt scheinwerfer Bühnenmitte. Vorhang auf. Stellungsbild auf großem weißen Treppen- sockel "DIE LAOKOON-GRUPPE". Die drei männlichen Akte sind von Kopf bis Fuß geweißt (wie Gipskopie). Statt der Schlangen rote, flexible Plastikschläuche in originalgetreuer Anordnung. (30sek.) Scheinwerfer aus Vorhang. Eine "Endloskette" Wiener Würstchen, alle zwei Meter von Schlachterlehrlingen in die Höhe gehoben, wird durch den Mittelgang gespannt. Vorhang auf. In der Mitte der Bühne steht ein Großküchen-Kessel mit kochende m Wasser. Die Wurstkette wird auf die Bühne gereicht und in den Kessel eingelegt. Nach vier Minuten schwärmen die Schlachter Im Orchesterraum sind Instrumente für die "Rohrmusik" aufgebaut. Kunststoff- rohre (Ø von 10 bis 100cm) horizontal auf Gabelstelzen liegend (in Richtung Publikum), dahinter Sprecher und Chor. Als Blasinstrumente verschieden starke und lange Bambus rohre. Schlaginstrumente, Metallröhren (Länge und Durchmesser variabel) we rden mit weichem Pauken- schlegel, bzw. harten Trommelstöcken angeschlagen, Verschieden hoch mit Wasser gefüllte Glasrohre werden am Rand mit Violinenbogen angestrichen. aus, um die heißen Würstchen zu verteilen. (1 St. pro Kopf) Ein flacher Schlauch (Klarsichtfolie p 150cm) wird wie ein Teppich im Mittelgang des Par- ketts (unter dem geschlossenen Vorhang hin- durch) bis auf die Bühne ausgerollt. Am Ein- gang beginnend, füllt sich der Schlauch lang- sam mit Luft. Ein Mann in silberner Kosmonauten-Aus - Vorhang. Hinter dem Vorhang Geräusche einer Fräß- maschine. Vorhang auf. Auf der Bühne ent- wickeln sich große Staubwolken. Ein Arbeiter fräßt. Eine monströse Exhaustor-Absaug- anlage, mit großen grauen Rohren, wird auf- gefahren. In kurzer Zeit ist der weiße Staub abgesaugt. Von rechts und links treten zwei bekannte Mitglieder des Opern-Ensembles auf und singen: "Auch bei diesem Exhaustor haben sich Kunststoffrohre bestens bewährt". Vorhang. rüstung läuft gebückt durch die auf geblähte Plastikhülle, auf die geschlossene Bühne. Der Schlauch fällt zusammen, zwei Bühnen- arbeiter rollen ihn auf eine Stange und ent- fernen sich Vorhang auf (langsam) Auf jedem der drei Ränge stehen drei transportable Industriehallen-Heißluft- heizgeräte. Die Heißluft wird in hauch- dünne silbrige Folienschläuche (Ø 30cm) geblasen. Die Schläuche sind am Ende bis auf eine kleine Öffnung zugeschweißt. Sie reichen schwebend flatternd 20 bis Ende des 1. Aktes. Ein zunächst flacher Klarsicht folienschlauc (Ø 30cm ) läuft unterstützt von hohen Krücken- Gabeln von links nach rechts über die Bühne (leicht durchhängend, ohne sichtbare Enden). Dahinter eine ultraviolette Licht-Röhre. Im Foyer ist ein dichter Rohr-Wald von mannshohen Spiralfedern (Ø 5-30cm) mit Schaumstoff-und Gummischlauchrohren ummantelt, aufgestellt. (Die elastischen Rohre sind auf 1m x 1m große, starke Eisenplatten geschraubt.) Durchgepumptes Wasser strafft den Schlauch Nach einer Minute färbt sich das Wasser 30m in den Raum.
Darauf
einer
zu-
Röhrchen
entspricht
(Auf
"Rohr-Do
zu
Schaustück"
Theaterveranstaltung
8cm
Länge
eines
be-
liebig)
Kasse,
berechtigt
Ultraviolette
aus.
jetzt
dieser
werden
Schlauchabschnitte
-der
ordnung
-bis
festgelegten
zuletzt
ein-
Theaters
hängen
Länge.
"FEUERWEHRÜBUNG"
Feuerwehrleute
Rohranschluss)
Abrupt
begleitet
(siehe
kann
ausschließlich
55m)
prall
Über
schlauch
(an
15cm
großem
"DIE
LAOKOON-GRUPPE".
drei
männlichen
Statt
Schlangen
Wiener
Großküchen-Kessel
eingelegt.
vier
Minuten
"Rohrmusik"
dahinter
Metallröhren
(Länge
bzw.
hoch
heißen
Kopf)
Am
lang-
sam
Hinter
dem
wickeln
Staubwolken.
fräßt.
weiße
Opern-Ensembles
singen:
bewährt".
Der
arbeiter
hauch-
Abständen
eingelassen
Theaters.
rnen"
Höke
Ereignisse
einge-
(Einladung:weißer
oder
zum
weißen
Röhre
an.
Gabelstützen
Tiefgefrier-Hähnchen
gezogen.
Theaterbesuchern
Aus
(plastiroll
spritzen
vom
Rang
gezielt
gehalten
aus
Röhrchen-Mündungen.
1,
auf,
Treckerbereifung)
Theaterbesucher
ab.
über
starker
dieses
verschiedenen
gepumpt,
Punkt
Akte
Kopf
Plastikschläuche
Anordnung.
Wasser.
Wurstkette
gereicht
Kunststoff-
rohre
Publikum),
Sprecher
Als
verschieden
Bambus
rohre.
Schlaginstrumente,
variabel)
weichem
angestrichen.
pro
Par-
(unter
geschlossenen
durch)
Ein-
Mann
Kosmonauten-Aus
monströse
grauen
auf-
kurzer
bekannte
Mitglieder
haben
geblähte
zusammen,
Bühnen-
(langsam)
transportable
Industriehallen-Heißluft-
heizgeräte.
Folienschläuche
Krücken-
(leicht
Licht-Röhre.
Im
Foyer
Rohr-Wald
aufgestellt.
elastischen
Durchgepumptes
Raum.
dünne
Sie
reichen
20
unterstützt
hohen
5-30cm)
Rohre
Schlauch
färbt
das
30m
fluoreszierend
hellgrün.
(10cm
Metallröhrchen
einem
Schläuchen
Kunststoffrohr-
20cm)
abgabe
Kauf
Flocken.
völlige
Dunkelheit)
Plexiglas-Rinne.
schrumpfschlauchverpackt,
mit-
gebrachten
aufgesteckt.
Bühnenarbeiter
befestigt
Fenstern
flexible
schiedener
dritten
einen
wird.
ummantelten
Theater
Eisenwand
(aus
Während
Punkten)
werden.
Bühnenmitte.
Stellungsbild
sockel
(wie
Scheinwerfer
Würstchen,
Meter
Schlachterlehrlingen
gespannt.
steht
kochende
schwärmen
liegend
lange
we
angeschlagen,
Rand
aus,
St.
p
ketts
große
Exhaustor-Absaug-
Rohren,
gefahren.
Zeit
abgesaugt.
diesem
rüstung
geschlossene
ihn
Stange
Ränge